Der Miliz muss wieder der Mut über ihre militärische Tätigkeit und Verwendung zu sprechen zurückgegeben werden. Milizkader darf nicht zum Exoten in der Wirtschaft und in der Gesellschaft werden.

 

Viele verschweigen ihre Miliztätigkeit, die Miliz muss aber wieder stolz darauf werden ein integraler Teil der Landesverteidigung zu sein. 

 

Gerade für diese Werte tritt das Milizbataillon Wien 1 „Hoch- und Deutschmeister“ ein.  Sie wollen in die Miliz eintreten?

 

Gerne stellt der Verein einen direkten Kontakt zu den verantwortlichen Personen her.

Eine Kombination von militärischer und ziviler Ausbildung prädestiniert Milizsoldaten, hier speziell das Milizkader, zur Übernahme von Führungsaufgaben. Durch die militärische Ausbildung erwirbt man in der Regel die Fähigkeit in einer Situation der Unsicherheit und unter physischen und psychischen Druck Entscheidungen, im besten Regelfall die richtige Entscheidung finden.

 

Um eine nachhaltige Basis für Kameraden der Miliz und unseren Förderern zu schaffen, wurde vor mehr als 10 Jahren dieser Verein gegründet. Der Verein bezweckt die Kameradschaftspflege, die Bildung, Fortbildung, gemeinsame Traditionspflege, Netzwerk, sowie die Förderung und Unterstützung der Angehörigen und ehemaligen Angehörigen sowie der Freunde des JgB W1.

  

Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn wir Sie in der einen oder anderen „unterstützenden“ Form bei den „Hoch- und Deutschmeistern“ begrüßen dürfen.

 

Mit kameradschaftlichen Gruß

Robert Spevak

 

ZVR-Zahl
708490087
 
Name:

Freunde des Deutschmeisterbataillons
 
Sitz:
Kommandogebäude Radetzky, Militärkommando Wien
z.Hd. Herrn Robert Spevak
 
Zustellanschrift:
1163 Wien , Panikengasse 2