Mit der neuen Führung im Verein der Freunde des Deutschmeisterbataillons brach in vielerlei Hinsicht eine neue Ära an. Die Präsentation unserer Milizsoldaten in der Öffentlichkeit steht ganz oben auf der Liste – deshalb hieß es für Veranstaltungen und Sitzungen „Raus aus der Kaserne, rein in’s echte Leben!“. Der Verein präsentiert sich seitdem mitten in Wien, genauer gesagt im Otto Wagner Schützenhaus am Donaukanal.

 

Dies war auch der Ort unserer letzten Veranstaltung: Am Dienstag, dem 16. Mai, überreichte Robert Spevak eine Replik unserer Bataillonsfahne an Christian Pock, den Chef des Hauses. Die Fahne wird gemeinsam mit einer Vitrine mit unseren Auszeichnungen ihren Platz an der Wand des Lokals finden, und jedem Gast die lebendige Deutschmeistergeschichte vor Augen führen. Auch wurde mit Anna Pock, der Tochter des Hausherren, das jüngste Mitglied unseres Vereins aufgenommen.

 

Eine Präsentation der kulinarischen Art war die Vorstellung der neuen Deutschmeister-Schokolade. Gemeinsam mit dem Wiener Schokolade-König Wolfgang Leschanz kreierten die Deutschmeister ihre eigene Schokolade, die es ab sofort auch im Shop zu kaufen gibt; vorerst als Vollmilch, zukünftig auch in der Geschmacksrichtung zart-bitter. Die Kostproben der Schokolade fanden bei den Anwesenden großen Anklang – und waren schnell vernascht!